Von Betroffenen für Betroffene

ERSTE SCHRITTE

  • Sucht Euch Ärzte, die Euch ernst nehmen, bei denen Ihr Euch wohl und ernst genommen fühlt.
  • Begebt Euch möglichst schnell in eine Spezialklinik für CRPS. Andere Kliniken werden nicht zum gewünschten Heilerfolg führen können.
  • CRPS ist eine akute Notfallerkrankung. Deshalb erhält man eine sofortige Rehabilitationsmaßnahme.
  • Versucht dem CRPS wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Tut alles, was Euch bisher auch Freude bereitet hat.
  • Nur: Gönnt Euch mehr Pausen und wägt gut ab, was Euch wirkliche Freude bereitet. Denn: Bei CRPS reicht es bereits negative Gedanken zu denken, um dem Sympathikus viel Raum zu geben.
  • CRPS lässt die Kapseln, Bindegewebe und Muskeln schrumpfen. Darum bleibt in Bewegung, um diesem Umbauprozess wenig Raum zu bieten.
  • Probiert verschiedenste Therapien aus. CRPS ist sehr vielseitig.
  • Jedem hilft bei dieser Erkrankung etwas anderes. Selbst wenn diese Therapiemethode jetzt nicht hilft, kann dies in 6 Monaten ganz anders aussehen.
  • CRPS ist für mich so surreal. Es ist bereits für einen selber schwer zu verstehen, was im Körper passiert. Dies anderen Menschen begreiflich zu machen ist eine Herausforderung.
  • Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, dessen sollte man sich bei dauerhafter Einnahme bewusst sein.
  • Es ist nicht leicht sich mit Schmerzen zu bewegen, aber es geht.
  • Viele CRPS-Patienten berichten nicht von Schmerzen in der Ruhe, sondern Schmerzen „durch“ die Ruhe.
  • Wenn mein Fuß sehr geschwollen ist, spannt und schmerzt, mache ich ein Solefußbad:
    Eine kleine Schüssel mit einer Tasse Salz befüllen. Wasser dazugeben in der Temperatur, die für einen als angenehm empfunden wird. Schon ca. 10 Min im Bad und die Schwellung nimmt ab.
  • Versucht Euer Hirn wieder umzuprogrammieren. Wie auf einer Festplatte belegt der Schmerz zunächst den ganzen Raum. Geht wieder raus (spazieren), geht unter Leute (z. B. eine Selbsthilfegruppe), nehmt Eure Hobbys und Sport wieder auf. Tut Dinge, die Euch gut tun.
  • Probiert Neues aus! All das hilft, das Schmerzgedächtnis mit angenehmen, neuen Erfahrungen zu überschreiben! Denn nur Ihr selbst könnt Euer Schmerzgedächtnis überschreiben. Dafür gibt es keine Wunderpille.
  • Versucht Eure Einstellung zum Schmerz zu ändern. Am Anfang hatte ich eine sehr negative Sichtweise. Ich war verzweifelt und hoffnungslos.
  • Behaltet Euren Humor! Sorgt für eine Umgebung, in der Ihr Euch wohlfühlt. Das fördert die Heilung.
  • Die Einhandtastatur ist mir für Tätigkeiten am Computer eine große Erleichterung. Einhandtastatur
  • Kohlensäurebäder helfen mir die Durchblutung zu verbessern

BEOBACHTUNGEN & FESTSTELLUNGEN, DIE WIR IN DER GRUPPE GEMACHT HABEN

Schmerzpatienten können Geräusch; Licht- und Geruchsempfindlich werden.
Dies nennt man Irlen Syndrom

WAS IST DAS IRLEN SYNDROM?

Menschen mit Irlen Syndrom haben Wahrnehmungsprobleme, die die Verarbeitung im Gehirn beeinflussen. Bezogen auf den Sehsinn geht es auch um die Interpretation des Gesehenen und damit um die Interaktion mit der Umwelt (Menschen und Dinge).
70 % der Informationen werden durch die Augen aufgenommen und müssen vom Gehirn richtig interpretiert werden.

Jede Störung dieses Verarbeitungsprozesses kann zu Schwierigkeiten in vielen Bereichen des menschlichen Lebens führen.

Alle menschlichen Sinne agieren und kooperieren miteinander: das Sehen, das Hören, das Tasten und das Riechen. Wenn die Wahrnehmung eines Sinnes stark gestört ist, führt dies zu einer Funktionsbeeinträchtigung, die durch die andern Sinne nicht kompensiert werden kann. Die Fehlfunktion eines Sinnes kann die korrekte Interpretation der übrigen Sinne erheblich stören, und damit die Fähigkeit mit der Umwelt zu interagieren beeinträchtigen.
Untersuchungen zeigen, dass einigen Menschen, die unter Überlastungen ihres Wahrnehmungssystems leiden, durch den Gebrauch von Irlen Farbfiltern geholfen werden kann.

FRAGEBOGEN DES IRLEN INSTITUTESFRAGEBOGEN ZUM IRLEN SYNDROM